Gemeinde Ihrlerstein Gemeinde Ihrlerstein Gemeinde Ihrlerstein
Eingang_Rathaus.JPG
Schafe am Hang
Baumblüte
Hangkante.JPG

Station 01 - Bauboom unter König Ludwig I.

Steinmetzarbeit hat in Ihrlerstein eine lange Tradition. Im 19. Jahrhundert gab es allein in Neukelheim (heute Ortsteil von Ihrlerstein) bis zu 17 Grünsandstein- und Kalksteinbrüche gleichzeitig.
Durch die Baulust König Ludwigs I. wurden die Steine weit über die Grenzen Kelheims hinaus bekannt und für viele repäsentative Bauten in München und sogar in Wien verwendet. Der Grünsandstein leidet im Außenbereich stark unter den heutigen Umwelteinflüssen. Daher wird er nur noch für Restaurierungen von Innenräumen nachgefragt.





Weniger bekannt ist, dass Alois Senefelder, der Erfinder des Steindrucks (Lithografie), seine ersten Versuche auf Kelheimer Plattenkalk machte.
Das Besondere am löchrigen, frostfesten Kelheimer Kalk ist seine helle Farbe und seine hervorragende Eignung als Werk- und Bildhauerstein.                   



Der Dom St. Peter in Regensburg



Die Kreuzigungsgruppe in Oberammergau